Wie geht es nach dem Bachelor weiter?

Während die Ausbildung meist automatisch zur ausschließlichen Arbeit an der physiotherapeutischen Bank führt, bietet der Bachelor Dir eine vielfältige Auswahl an Alternativen.

Neben der klassischen Tätigkeit als Angestellter innerhalb einer physiotherapeutischen Praxis oder einer Klinik hast Du die Möglichkeit Deine wissenschaftliche Karriere weiter auszubauen. 

Hier stehen Dir eine Reihe interessanter Masterstudiengänge zur Verfügung. 

Als Beispiele für fachspezifische Masterstudien sind der Master of Science in Manueller Therapie, den auch das Präha Bildungsinstitut anbietet (www.praeha.de/bildungszentrum-studium), sowie der Master in Sportphysiotherapie der Sporthochschule Köln zu nennen. 

Es gibt auch Masterstudiengänge, die nur noch entfernt mit der Physiotherapie in Verbindung zu bringen sind, Dir aber dennoch als Möglichkeit offen stehen. 

Als ein Beispiel sei der Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover genannt. Dieser Studiengang qualifiziert Dich für leitende Positionen in der Wissenschaft, der Prävention und Gesundheitsförderung sowie im Management nationaler und internationaler Institutionen des Gesundheitssystems. 

Es werden noch eine Reihe weiterer vergleichbarer Studienangebote innerhalb Deutschlands und international angeboten. Wir geben Dir an dieser Stelle lediglich einen kleinen Einblick. 

Um Anregungen zu erhalten, kann Dir die Seite von „Physio Deutschland“ helfen. 

Auf dieser Website erscheinen regelmäßig Listen, so dass Du Dich über aktuelle Master- und Bachelorstudienangebote im Therapiebereich informieren kannst. (www.physio-deutschland.de)

Die Physiotherapie ist ein unglaublich vielseitiger Beruf, der Dir auch viele praktische Tätigkeitsfelder ermöglicht. Einige davon, in denen Du als selbstständiger oder angestellter Therapeut tätig werden kannst, seien hier genannt:

  • Krankenhäuser und Fachkliniken
  • Rehabilitationszentren
  • Sportvereine, vor allem im Bereich der Prävention 
  • Behinderteneinrichtungen
  • Kindertagesstätten und Kinderheime
  • Senioreneinrichtungen
  • … und natürlich physiotherapeutische Praxen

Zurzeit entstehen auf dem Markt immer mehr Arbeitsfelder, in denen der Physiotherapeut gefragt ist.

Als Bachelor eröffnen sich Dir weitere Türen:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (z.B. innerhalb von Forschungsprojekten) 
  • Lehrtätigkeit an Gesundheits-Fachhochschulen und -fachschulen  
  • Leitende Positionen in Gesundheitseinrichtungen 

Wie oben bereits erwähnt, muss nach dem Bachelor der wissenschaftliche Weg für Dich nicht enden! Qualifiziere Dich mittels Master weiter und erweitere Dein Tätigkeitsfeld. Im Folgenden seien einige Beispiele genannt, die Liste ist aber noch um ein Vielfaches erweiterbar! 

  • Leitende Position im Management nationaler und internationaler Institutionen
  • Tätigkeiten innerhalb der Gesundheitskommunikation 
  • Tätigkeiten innerhalb des öffentlichen Gesundheitsdienstes 
  • Tätigkeiten bei den Krankenversicherungen 
  • Möglichkeit der Promotion 
  • Und vieles mehr...

Zwei Bereiche, die stark wachsen, sind der Onkologische und der Geriatrische Sektor. Aufgrund der immer älter werdenden Gesellschaft gewinnt die Physiotherapie auch in diesen Bereichen an Gewicht. Die klassische Schulmedizin reicht hier schon lange als Therapiemaßnahme nicht mehr aus und Multidisziplinäres Arbeiten ist das Gebot der Stunde.

Wie Du siehst, ist Physiotherapie alles andere als langweilig und eintönig!

Physiotherapeut/in sein heißt:

  • Du hast einen Job mit Zukunft und Sicherheit!
  • Du kannst diesen Job aktiv mitgestalten!
  • Du kannst Dich innerhalb Deines Fachbereiches und darüber hinaus in vielfältige Richtungen fortbilden!
  • Du kannst eine akademische Laufbahn verfolgen und Deinen Berufszweig somit weiter entwickeln und verbessern!
  • Du hilfst Menschen und spendest ihnen Hoffnung!
  • Du bleibst selbst fit und gesund, da Dein Job Dir keine Wahl lässt!
Jetzt Bewewerben

Hast du LUST ...

...auf Interaktivität und Teamarbeit?
....auf ein Studium mit Zukunft?
...auf PHYSIOTHERAPIE?

Dann bewirb Dich noch heute an einer unserer Partnerschulen!

Online Bewerbung
Kontakt

Ihre Ansprechparter

Präha Düsseldorf & Kerpen:
info@praeha.de

Reha Rhein-Wied
info@reha-rhein-wied.de

Hogeschool Zuyd
info@zuyd.nl